Sugaring ist die sanfte Haarentfernung mit Zuckerpaste UND Enzymen

Sie wünschen sich eine gepflegte, zarte und langanhaltend haarfreie Haut ohne Irritationen?

Sugaring und Enzymkomplex

Eine revolutionäre Entdeckung für die enzymische Haarwuchsreduktion!
- Für den Gesichtsbereich und alle Körperregionen verwendbar,
- für jede Haarfarbe, jede Hautfarbe und jeden Haartyp,
- im Sommer und Winter anwendbar,
- für den Mann und für die Frau,
- sanft zur Haut.

GUTE AUSSICHTEN
für ihre haarfreie Haut


Mit Zuckerpaste werden Haare sanft entfernt. In den meisten Fällen ist sie auch für Problemhaut geeignet, da sie als sehr verträglich gilt. Außerdem kann sie zur Verschönerung des Hautbildes beitragen, da sie wie ein leichtes Peeling wirkt.

Nach dem Sugaring wird ein Enzymkomplex aufgetragen, damit der Haarwuchs reduziert und die Haut gepflegt wird. Die haarfreie Zeit wird verlängert, der Haarwuchs verringert und mit der Zeit werden die Haare weicher, dünner und heller.

Jeder Kunde ist individuell. Bei unvorbereiteten, sehr langen Haaren wird mehr Zuckerpaste benötigt als bei der empfohlenen Länge von 4-5 mm. Haben Sie bisher rasiert, sitzen die Haare fester im Haarfollikel, das Epilieren kann dadurch mehr Zeit in Anspruch nehmen. In solchen Fällen muss der "ab"-Preis entsprechend angepasst werden. Eine etwaige Anpassung wäre jedoch Teil des
vorangegangenen Beratungsgespräches, so dass Sie keine Überraschungen erleben werden, was den Behandlungspreis betrifft.


Kerstin Jost berät Sie gerne, Tel: 0170 / 929 86 24
Zur Preisübersicht mit und ohne Enzyme >>>

Fragen und Antworten

Wie lang müssen die Haare sein ?
Bei der ersten Behandlung mit Sugaring :
Die Haare sollten 4-5 mm lang sein, aber nicht länger als 6mm (bitte keine Intimrasur 4 Tage vor der Behandlung).
Bei der Folgebehandlung können dann auch sehr kurze und feine Haare entfernt werden, da die Zuckerpaste tief in die Haarfollikel eindringt. Deshalb müssen die Haare bei der zweiten Enthaarungsbehandlung nicht mehr so lange wachsen. Es reichen dann 2-4 mm .

Was sollte vor und nach der Behandlung beachtet werden ?
Vor der ersten Behandlung wird ein Beratungsgespräch geführt. Es dauert ca. eine halbe Stunde. In dem Gespräch werden gerne auch alle offenen Fragen beantwortet.

Vorher:
Am Tag der Behandlung sollten die betroffenen Hautpartien mit einer milden Seife gereinigt werden. (öl-, fett- und silikonfrei).

Außerdem möchten sie bitte kein Solarium oder Schwimmbad aufsuchen und kein Sonnenbad nehmen. Auf MakeUp ,Cremes , Peelings und Deo möchte auch verzichtet werden.

Tragen sie bitte atmungsaktive Kleidung. Bei größeren Hautarealen wie des männlichen Rückens und der männlichen Brust bringen sie bitte ein frisches T-Shirt mit.

Nachher:
Jegliche Tätigkeit der nächsten 24 Stunden sollten unter hygienischen Voraussetzungen durchführt werden um eventuelle Schmierinfektionen zu vermeiden.

Es gelten in der Zeit die gleichen Vorkehrungen wie vor der Behandlung- nur das Peeling sollten sie 72 Stunden nicht anwenden.

Wann entsteht ein sichtbarer Effekt durch die Enzyme?
Aus der Erfahrung sind zunächst 12- 18 Behandlungen alle 4-6 Wochen für einen langanhaltenden Effekt erforderlich. Der Langzeiteffekt des dauerhaften Epilationsverfahren mit Enzymen von den unterschiedlichen genetischen Eigenschaften und dem Hormonhaushalt der jeweiligen Person ab. Daher können bestimmte Aussagen über die Anzahl der erforderlichen Behandlungen oder den Behandlungszeitraum ,in dem die Haare im behandelten Areal reduziert bzw. entfernt werden ,nicht pauschalisiert werden.

Wie schmerzhaft ist die Behandlung?
Man muß ehrlich sein, bei den ersten 1-3 Behandlungen tut es mehr oder weniger weh. Das hängt auch vom eigenen Schmerzempfinden ab. Es liegt auch daran dass die Haare und Haarwurzeln am Anfang noch sehr dick sind. Die Erfahrung zeigt dass schon nach wenigen Behandlungen das Sugaring kaum noch zu spüren ist.

Sugaring ist nach mehrmaliger Anwendung die wesentlich sanftere Methode!